>Forum>Advanced Backup Manager>30% CPU Last im Leerlauf durch Backup Manager

30% CPU Last im Leerlauf durch Backup Manager

BenutzerMitteilung
Steffen
21.10.2017
30% CPU Last im Leerlauf durch Backup Manager
Advanced Backup Manager Version 5.6.1.17282 hat ständig 25...30% CPU Last auf Win10/64, auch ohne Sicherung, allerdings erst einige Zeit nach dem initialen Start (wahrscheinlich nach der ersten Sicherung nach Neustart).
Auf meinem low power system 24/7 verursacht dies einen 3fach höheren Energieverbrauch und dauerhaften Lüfterlauf.
Wie kann ich das ändern?
Ein Neustart nach Sicherung würde helfen, wie könnte das gehen?
Eine automatische Beendigung des ABM Task hilft, allerdings laufen dann geplante Sicherungen nicht mehr an.
vielen Dank
Steffen
Technischer Support
23.10.2017
30% CPU Last im Leerlauf durch Backup Manager
Sehr geehrter Herr Steffen,

danke für Ihre Mitteilung.
Als Ursachen kommen in Frage:
  • Sie haben die Archivvalidierung aktiviert, sodass die Software im Hintergrund ältere Archive überprüft, ob diese ziwschenzeitlich beschädigt wurden.
  • Ein Bug im Advanced Backup Manager, der einfach nur Leerlauf-CPU-Leistung verbraucht.
  • Externe Software, die sich in Advanced Backup Manager einnistet:
    • Anti-Viren Software überprüft die das Verhalten von Advanced Backup Manager in einer Sandbox
    • Malware führt Cryptocoin Mining durch.
Um die Ursache genau zu bestimmen, müssen Sie genauere Angaben machen, wann dieses Phänomen auftritt:
  • Wie viele Minuten nach einer Sicherung tritt die CPU Last auf?
  • Endet die CPU Last nach einer bestimmten Zeit (wenige Minuten oder Stunden)? Oder läuft es dauerhaft?
  • Tritt die CPU Last nur zu bestimmten Zeiten auf? (Morgens/Abends/Nachts)
  • Wie viele Aufgaben sind auf dem System eingerichtet?
  • Endet die CPU Last, sobald Sie eine Aufgabe manuell zur Ausführung starten?

Mit freundlichen Grüßen
E. Steinmiller

Einen Beitrag schreiben










 
 
 
Digital DynamicSoftwareShopForumUnternehmen
 
Unternehmen
Kontakt und Hilfe
Zum Seitenanfang