>Forum>Advanced Backup Manager>Alte SSD auf neue SSD - Wie?

Alte SSD auf neue SSD - Wie?

BenutzerMitteilung
Peter Meyer
28.12.2017
Alte SSD auf neue SSD - Wie??????????
Hallo, ich wollte mein Backup einer 500GB SSD (C&D) auf eine neue SSD gleicher Größe aufspielen. Wird mit Fehler abgebrochen. Hab alle Varianten probiert.Danach habe ich KLONEN probiert. Wie wird denn die neue SSD bootfähig? Habe es bei Platte klonen angeklickt. Geht nicht. Bei Laufwerk klonen gibt es das nicht. Danke für eine Info. Neueste Version - mit Lizenz - Win10 
Technischer Support
09.01.2018
Alte SSD auf neue SSD - Wie?

Sehr geehrter Kunde,

vermutlich haben Sie einen Computer mit UEFI Firmware.
Voraussetzung für das Klonen einer startbaren Festplatte ist, dass auf der Quellfestplatte alle EFI Partitionen vorhanden sind. Diese sind unsichtbare Partitionen, die Startdateien enthalten. Scheinbar befindet sich in Ihrem Fall diese EFI Partition auf einer anderen Festplatte als der SSD. Dann fehlen auf dem Klon eben diese Startdateien.

Alternativ können Sie über das UEFI Bootmenü manuell auswählen, von welcher Festplatte gestartet werden soll. UEFI Bootmenü aufrufen

Mit freundlichen Grüßen
Technischer Support


01.05.2018
Alte SSD auf neue SSD - Wie?
Sehr geehrter Support,
ich habe auf einen PC mit UEFI Firmware, leider ist die SSD jetzt zu klein und ich möchte diese gegen eine größere SSD austauschen.Ich habe mit dem Backupmanager die alte Festplatte auf die neue geklont (sowohl als exakter Klon als auf ohne diese Option), jeweils "bootfähig".Es werden laut Datenträgerverwaltung alle Partitionen (auch die EFI-Partition) korrekt geklont, soweit ich das an der Anzeige nachvollziehen kann.Im Anschluss habe ich noch die (versteckte) Wiederherstellungspartition mit diskpart gelöscht (lag hinter dem Startvolume), um den gesamten Plattenplatzfür das Betriebssystem (Win 10) nutzen zu können. Dieser Punkt spielt aber für den Fehler keine Rolle, der Fehler tritt auch ohne Löschen auf.
Da die neue SSD ja bootfähig sein soll, habe ich die alte SSD abgeklemmt und versucht, von der neuen SSD zu booten.Leider erhalte ich die Fehlermeldung, ich solle mit einem Wiederherstellungstool die Festplatte reparieren bzw. einen Fehler beseitigen.Nach meinem Verständnis müsste die geklonte SSD starten, da laut Backupmanager "bootfähig"Den von Ihnen angegeben Link "UEFI Bootmenü starten" habe ich schon den ganzen Nachmittag mit allen Google-Links durchexerziert.Vielleicht können Sie mir einen Hinweis geben? In der Datenträgerverwaltung wird die geklonte Platte nicht als Startpartition angezeigt, wohl aber die alte SSD. Wo lässt sich das ändern? Wenn nur die neue SSD im Rechner ist, gibt es ja keine Alternative für das Booten.Danke & beste GrüßeThorsten Fink
 
Technischer Support
03.05.2018
Alte SSD auf neue SSD - Wie?

Sehr geehrter Kunde,

das von Ihnen beschriebene Verhalten muss nicht auf einen Fehler beim Klonen zurückführen.
Moderne UEFI BIOS Systeme haben Sicheheitsfunktionen, wie SecureBoot, um zu verhindern das unerlaubte Laufwerke das System starten.
Deaktivieren Sie testweise die SecureBoot-Option in Ihrem UEFI.

Mit freundlichen Grüßen
Technischer Support

Einen Beitrag schreiben










 
 
 
Digital DynamicSoftwareShopForumUnternehmen
 
Unternehmen
Kontakt und Hilfe
Zum Seitenanfang