Funktionen

Hier werden Ihnen die besonderen und einzigartigen Funktionen von Advanced Backup Manager übersichtlich aufgelistet und erklärt.

Hier werden auf die Schnelle häufig gestellte Fragen beantwortet, die viele Interessenten stellen.

Funktion Free Professional Server

Sicherungsverfahren

Festplattensicherung
Ermöglicht das sichern der gesamten Festplatte als Abbild im Archiv
Laufwerkssicherung
Gesamte Laufwerke inklusive Master-File-Table und Master-Boot-Sector
Datei- und Ordnersicherung
Einzelne ausgewählte Dateien oder Ordner
Klonen von Festplatten und Laufwerken
Exakte Kopie diverser Medien Sektor für Sektor.
Synchronisierung
Abgleich von Datei- und Ordner in unterschiedlichen Verzeichnissen.

Kompression & Verschlüsselung

Kompression: Deflate
Bekannter Algorithmus: mittlere Geschwindigkeit, gute Kompression
Kompression: LZMA
Sehr gute Kompression, aber langsamer Algorithmus
Kompression: Speed-LZ
Sehr sehr schneller Algorithmus, aber nur mittlere Kompression
Verschlüsselung: AES 128, 192 oder 256 Bit
Hoher Schutz im Regierungsstandard: Advanced Encryption Standard (AES)

Rettungsmedium

CD oder DVD Rettungsmedium
WinPE Rettungsmedium zur Notfall-Wiederherstellung.
USB Rettungsmedium
Startbares Rettungsmedium auf einer USB-Festplatte oder einem USB-Stick.
Hinzufügen zusätzlicher Treiber
Installation beliebiger zusätzlicher Treiber auf das Rettungsmedium.

Geschwindigkeit & Optimierung

Multiprozessor-Verarbeitung
Verarbeitung der Sicherungen auf vielen Prozessoren gleichzeitig.
Optimierung
Optimierungseinstellungen zur optimale Ausnutzung der Ressourcen.

Archivformate

Archivformat: BFA
Sicheres robustes Format mit der Sicherung von Sicherheitseinstellungen
Archivformat: BDI
Format für Festplattenabbildungen mit Kompression und Verschlüsselung
Archivformat: Zip, Zip64
(PkZip Mit Unterstützung von Archiven über 4 GB)
Einbinden der Sicherungsarchive als Laufwerk
Sicherungsarchive werden als Laufwerke im Explorer angezeigt.
Einbinden Sicherungsarchive als Ordner
Ordner können einfach betrachtet und durchsucht werden.

Zielmedien

Sicherung auf USB-Speichermedien
Sicherung auf internen und externen USB-Speichermedien
Aufteilung der Archive
Aufteilen von Sicherungsarchiven in Teile beliebiger Größe
Netzwerk-Unterstützung und lokale Server
Sichern von Dateien im Netzwerk und auf lokalen Servern
Upload per FTP
Upload auf Internet-Server per FTP-Verbindung
Passiver FTP-Modus
Upload im passiven Modus (PASV)

Sicherungsarten

Vollsicherung
Vollständige Sicherung aller gewählter Dateien und Ordner
Partielle Sicherung
Sicherung neuer/geänderter Dateien seit letzter Teil- oder Vollsicherung
Sicherung geänderter Dateien
Sicherung neuer/geänderter Dateien in frei definierbarem Zeitraum
Inkrementelle und Differenzielle Sicherung
Vollsicherungen und Teilsicherungen kombinieren

Automatisierung

Intervallsicherung
Sicherung in frei definierbaren Minutenintervallen
Zeitsicherung
Sicherung zu fest vorgegebener Uhrzeit
Sicherung bei Start
Sicherung beim Starten von Windows
Beschränkung auf Tage
Beschränkung der Sicherung auf Wochen- oder Monatstage
Vollautomatische Sicherung
Sicherung ohne Benutzerinteraktion
Sicherung bei USB-Erkennung
Sicherung beim Anschließen eines USB-Massenspeichergerätes
Sicherung beim Laufwerk-Event
Sicherung beim Anschließen eines Laufwerks
Sicherung bei Windows-Start
Sicherung wird beim Hochfahren des Computers gestartet
Sicherung beim Herunterfahren
Sicherung wird beim Hochfahren des Computers gestartet
Sicherung während einer Arbeitspause
Sicherung wird ausgeführt, sobald der Nutzer nicht am Computer ist
Sicherung beim Programmende
Sicherung wird ausgeführt, wenn ein vorgegebener Prozess beendet wird

Sonstiges

Datumsinformationen
In Backup-Dateibezeichnung Datumsinformationen speichern
Desktop-Verknüpfung
Desktop-Verknüpfung zum Schnellstart von Sicherungsaufträgen
Sicherungs-Garantie
Nachholen von nicht durchgeführten Sicherungen
Protokollierung
Berichterstellung nach Sicherung
Verifizierung der Sicherung
Überprüfen der Sicherung auf Fehler, Funktionalität und Vollständigkeit
Optimierungsfunktionen
Optimieren Sie die Sicherungsabläufe nach Bedarf und Wunsch
Wake-On-Lan Funktion
Versendet eine Nachricht zum Starten eines Geräts (NAS Oder Server)
Filteroptionen
Filtern von Dateien/Ordnern anhand vieler Faktoren
Aktionen vor und nach Sicherung
Durchführen von Datei- oder System-Aktionen vor und nach der Sicherung
Berichte-Versand per E-Mail
Automatischer Versand der Sicherungsberichte per E-Mail
Parameter-Start
Starten von Sicherungen per Parameter-Aufruf der Programmdatei
Wiederherstellung ohne Software
Wiederherstellung gesicherter Zip-Archive ohne Fremdsoftware
Exklusiv geöffnete Dateien
Sicherung exklusiv geöffneter Dateien (Datenbanken, Outlook, Systemdateien)
Service/Dienst
Ausführen der Sicherungen als Dienst/Service unter Windows XP/2003/Vista/7/8/2008
Geschäftliche Nutzung
Geschäftliche und kommerzielle Nutzung der Software
Technische Produktunterstützung
Kostenlose technische Produktunterstützung

Festplatten sichern

Sichern Sie Ihre Festplatten beliebiger Anzahl und Größe , indem Sie die Festplatte aus der Liste auswählen, den Speicherort angeben und auf Ausführen klicken.

Verwendete Dateien sichern - Volume Shadow Service

Werden Dateien gerade verwendet, können die meisten Programme diese Dateien dann nicht sichern. Der Advanced Backup Manager erstellt im Hintergrund eine Schattenkopie der Datei und sichert diese ins Archiv. Dadurch bleibt die Datenintegrität erhalten und die Datei wird nicht durch zwischendurch durchgeführte Schreibvorgänge zerstört. Genauso wichtig ist dies bei der Festplatten- und Laufwerkssicherung.

Dateien und Ordner sichern

Sichern Sie Ihre wertvollen Dateien einzeln oder ganze Ordner aus einer übersichtlichen Ordnerstruktur heraus.

Vollständig automatisiert

Sie haben vielseitige Möglichkeiten eine Sicherung zu starten: Die Aufgabe kann über ein vorgegebenes Intervall vollautomatisch ausgeführt werden oder zu vorgegebenen Zeiten auch täglich, wöchentlich oder monatlich. Sie können die Sicherung aber auch über Ereignisse wie das Hochfahren des Computers, anschließen einer USB-Festplatte oder USB-Sticks und Erscheinen eines Laufwerks starten lassen.

Lokale Festplatte oder Netzwerk

Sichern Sie Ihre Sicherungsarchive auf einem lokalen Laufwerk oder auf einer Netzwerkfreigabe im NAS oder Server. Auch geschützte Freigaben lassen sich durch Benutzeranmeldung problemlos nutzen.

FTP Server

Auch der Speicherplatz auf einem FTP Server lässt sich kinderleicht als Sicherungsort für die Archive nutzen. Die Sicherungsarchive werden vollautomatisch im Hintergrund auf den Server hochgeladen, sobald eine Internetverbindung besteht.

Dynamische Dateinamen

Statt statischen Dateinamen bietet das Programm Ihnen die Auswahl zwischen verschiedenen dynamischen Erweiterungen, sodass im Dateinamen neben der Zeit und dem Datum auch der Benutzer- und Computername erscheint, um die Sicherungen schnell sortieren und auswählen zu können.

Drei unterschiedliche Sicherungsschema

Sie haben unterschiedliche Sicherungsschemen zur Auswahl, anhand derer Sie Ihre Daten archivieren.

Aufbewahrung von Sicherungsarchiven

Sie haben unterschiedliche Sicherungsschemen zur Auswahl, anhand derer Sie Ihre Daten archivieren.

Optimierung nach Bedarf

Optimieren Sie die Durchführung der Aufgaben nach Ihrem Wunsch um mehr Leistung aus Ihrem System zu ziehen.

Filter - Dateien und Ordner

Filtern Sie bequem die Dateien und Ordner die Sie in Ihrer Sicherung nicht brauchen aus oder wählen Sie mit Hilfe der Filter nur die Dateien die für Sie wichtig sind.

Archivüberprüfung und Validierung

Lassen Sie Ihre Archive nach dem erstellen auf Funktionsfähigkeit überprüfen und dann nach Belieben in einem bestimmten Abstand immer wieder.

Archivaufteilung

Teilen Sie die Sicherungsarchive in kleinere Teile beliebiger Größe, um Sie leichter transportieren oder ins Internet hochladen zu können.

Drei unterschiedliche Algorithmen zur Kompression

Für alle die es eilig haben steht der super schnelle Speed-LZ Kompressionsalgorithmus zur Verfügung. Alle die kleine Datensicherungen mögen und wenig Platz auf der Festplatte haben verwenden den bekannten LZMA-Algorithmus, der die beste Kompression besitzt. Aber auch für den Standard bietet der beliebte Deflate-Algorithmus, den viele aus dem Zip-Archiv kennen, etwas.

Doppelte Absicherung

Erstellen Sie von einer Datensicherung gleich eine Kopie an einem anderen Ort, damit Sie gegen jedes unglücklichen Zufall heil überstehen.

Aktionen - Vor und nach der Sicherung

Sie können bestimmte Aktionen vor oder nach der Sicherung, wie das Starten einer Anwendung, Beenden einer Anwendung, Verbinden eines Netzlaufwerks, Trennen eines Netzlaufwerks, Anzeigen einer Meldung oder Herunterfahren des Computers, ausführen lassen.

E-Mail Benachrichtigung

Sie werden per E-Mail über den Erfolg einer Sicherung, oder aber auch über aufgetretene Fehler während der Sicherung informiert.

Bericht

Berichte geben Auskunft über den Verlauf einer Sicherung und zusätzliche Informationen über den Inhalt oder eventuelle aufgetretene Fehler.

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich vor der Ausführung einer Sicherung benachrichtigen und eine Erlaubnis erfragen, ob die Sicherung ausgeführt werden soll. Damit sind Sie immer auf dem Laufenden, über das Handeln des Programms. Zudem können Sie über ein aktiviertes Statusfenster immer sehen wie weit die aktuelle Sicherung ist.

Wake on Lan - Fernbefehl zum Hochfahren von Geräten

Lassen Sie Ihren Netzwerkspeicher, Computer oder Server per Wake-On-Lan Nachricht automatisch hochfahren, um dort die gestartete Sicherung zu speichern. Einzigartig hier ist die Funktion, dass auch geschützte Geräte per Passwort aktiviert werden können.

Wiederherstellung CD oder DVD erstellen

Sie haben die Möglichkeit eine Rettungs-CD oder DVD zu erstellen, um im Notfall, falls Ihr System nicht mehr startet, eine Wiederherstellung der Ihrer Basisfestplatte durchzuführen. Zusätzlich können Sie auch noch weitere Treiber in das Rettungsmedium hinzufügen um es mit Ihrer zusätzlichen speziellen Hardware kompatibel zu machen.

Verschlüsselung - AES 256

Verschlüsseln Sie Ihre Datensicherungen mit dem hohen Regierungsstandard AES. Zur Auswahl stehen die Stärken: AES-128, AES-192 und AES-256. Damit sind Ihre wichtigen oder geheimen Dokumente bestens geschützt.

Passwortgenerator

Erzeugen Sie Passwörter beliebiger Länge und Komplexität, um das Erraten von Passwörter und Brute-Force-Attacken zu erschweren.

Benutzerbestätigung

Optional können Sie vor jeder Ausführung entscheiden, ob die Sicherung jetzt oder später erfolgen soll.

Kommandozeile

Sie haben die Möglichkeit verschiedene Funktionen des Programms, wie das Starten einer Aufgabe, Validieren eines Sicherungsarchivs oder Initialisierung einer Wiederherstellung, über die Kommandozeile anzusprechen.

Klonen von Laufwerken und ganzen Festplatten

Sie haben die Möglichkeit ganze Festplatte und Laufwerke zu klonen und somit exakte Kopien gewünschter Medien herzustellen.

Statusfenster

Ein kleiner übersichtliches Statusfenster wird auf Wunsch während der Ausführung einer Sicherung anzeigt, um Sie über den Fortschritt der Sicherung zu informieren.

Diagnose und Reparatur - VSS

Sollte der Volume Shadow Service (VSS) einmal nicht funktionieren, können Sie es über die Reparaturfunktion korrigieren.

Berichte Verwaltung

Zu jeder Durchführung einer Aufgabe wird ein Bericht angelegt, um zu sehen welche Daten und im welchem Umfang gesichert wurden. Diese Berichte können über die Berichteverwaltung eingesehen und administriert werden.

Explorer Kontextmenü

Ein Eintrag im Explorer Kontextmenü erleichtert Ihnen das Verwalten Ihrer Sicherungsarchive. Über das Kontextmenü können Sie Ihre Sicherung öffnen, validieren und wiederherstellen.

Infobereich

Über den Infobereich in der Windows Taskleiste können Sie schnell auf wichtige Funktionen zugreifen und Aufgaben starten.

Wiederherstellung

Stellen Sie Ihre Laufwerks- und Festplattensicherungen über eine einfache Auswahl wieder her.



 
 
 
Digital DynamicSoftwareShopForumUnternehmen
 

Advanced Backup Manager
Kostenloser Download
Version 2017

Advanced Backup Manager
Professional kaufen






Unternehmen
Kontakt und Hilfe
Zum Seitenanfang